Dieser Beitrag enthält Spoiler!
Es werden Inhalte zu der ersten Season von Game of Thrones erwähnt.

Game of Thrones basiert auf einer Romanreihe. In dieser Fantasy Serie geht es um eine Welt, die dem unseren Mittelalter ähnelt. Zu Anfang der Serie lernen wir mehrere Adelshäuser kennen. Diese heißen: Arryn, Baratheon, Frey (Tully), Graufreud, Lennister, Martell, Stark, Tyrell. Diese sind sehr mächtige Familien die nur den König des eisernen Throns ergeben sind.

Von Beginn der Handlung stirbt die Hand des Königs. Nun soll Eddard Stark die Hand von König Robert Baratheon werden. Diese sind befreundet und haben den letzten Targaryen König gestürzt. Ned Stark bezweifelt einen natürlichen Tod der letzten Hand. Mit der Zeit bestätigte sich seine Vermutung und muss erkennen, dass auch König Robert in Gefahr ist. Als der König auf dem Sterbebett liegt, wird Robert dann Ned den Thron vorzeitig überlassen bis sein Sohn Joffrey erwachsen sein wird, wird dann als „rechtmäßiger“ Thronfolger den Thron übernehmen. Bei weiteren Ermittlungen von Ned wird er herausfinden, dass Joffrey kein Baratheon sondern ein Lennister ist. Er ist nämlich das Ergebnis der Beziehung zwischen den Lennister Geschwistern Cersei Lennister und Jamie Lennister. Somit ist nicht Joffrey sondern Roberts Bruder Stannis Baratheon der legestimste Thronfolger. Doch das interessiert Cersei und Joffrey Lennister hingegen sehr wenig und lässt darauf Eddard Stark als Königsverräter hinrichten. Durch diese Begebenheiten entsteht schließlich ein Bürgerkrieg.

Jon Schnee der Bastart von Ned Stark wird von der Nachtwache rekrutiert. Die Nachtwache bewacht die Mauer, der die Sieben Königslande von dem Norden schützt. Dort erwacht eine uralte gefährliche Macht.

Jenseits der Meerenge auf dem Kontinent Essos konnten zwei Geschwister von der ehemaligen Königsfamilie Targaryen flüchten. Diese Planen die Rückkehr zu dem eisernen Thron in Westeros.

Game of Thrones besteht aus drei verschiedenen Handlungsstränge. Der Roman der als Vorlage dient wird nahezu identisch verfilmt. Eine Staffel besteht aus 10 Episoden. Diese Serie gilt nach der Netflix-Serie Marco Polo als aufwendigste. Bekannt ist GoT aufgrund der vielen Verrätern und Morde. Außerdem sterben sehr viele Hauptdarsteller.

Mich hat diese Serie sehr schleppend begeistert. Ich bin eine großer Fan der Fantasy-Genre doch dieses Format überzeugte mich zunächst nicht. Als die Handlung immer komplexer wurde jedoch nicht an Übersichtlichkeit verlor, konnte ich mich einleben in die Serie. Auch andere meines Bekanntenkreises berichteten von einen schleppenden Start, doch die Begeisterung findet einen. Ein großer positiver Punkt ist eben die Story, die sehr genial erzählt wird. Jedoch jemand der kein Blut sehen kann wird sich an manchen Stellen sehr fürchten so wie mich.

Nun ist eure Meinung zu dieser Serie gefragt.

Wurde die Handlung in diesem Artikel korrekt erzählt?


Kennen Sie Game of Thrones?


Gefällt Ihnen Game of Thrones?

Menü schließen