Sehr geehrte User,

heute darf ich die aktuellsten Ergebnisse des Geschäftsklimaindizes präsentieren.
Abermals haben sich die Teilnehmerzahlen erhöht, auf 92 User. Den größten Anteil stellte diesmal der „gehobene“ Mittelstand (BW 200-500Mio), darauffolgend AGs > 1Mrd. sowie an dritter Stelle die kleinste mit einem BW von 1-10Mio.

Die Anzahl der Antworten ist nicht überraschend. Aufgrund der scheinbaren Übermacht des ELI sah sich einer (oder mehrere) Spieler genötigt, in der Umfrage ihren Unmut freien Lauf zu lassen.
Daher ergibt sich nach erster Sichtung der Ergebnisse folgendes Bild:

Bereinigt man die Umfrage nun im diese Antworten (diese machen ca. 30 der Antworten aus), so zeigt sich ein deutlich positiveres Klima, wenn auch verschlechtert im Vergleich zum letzten Monat.
Angeführt werden hier vor allem die eigene Inaktivität sowie mangelnde Bewegung im Spiel, wobei ersteres aus oft aus zweiterem resultiert. Die letzten Änderungen wurden zwar positiv aufgenommen, aufgrund des Spielerschwunds und demzufolge auch mangelndem Nachwuchs stellt sich die Lage vor allem für kleinere AGs nicht einfach dar. Gleichzeitig macht sich jetzt nun auch der seit spätestens letzter Woche vollends angekommene Sommer spürbar bemerkbar.
Aus diesem Grund sinken alle Werte auf ein neues Rekordtief ab:

Die Richtung scheint somit vorerst klar. Es geht abwärts, sowohl mit der Stimmung also auch mit der Handelsaktivität. Ob solche Aktionen wie jüngst vom Konsortium das Spiel nachhaltig beleben, wird sich zeigen. Zumindest bringt es kurzfristig frischen Wind in die angestaubten Orderücher.

Vielen Dank für die Teilnahme!

Menü schließen