Derzeit werden unzählige neue Indizes gegründet und sprießen wie Pilze aus dem Boden nach einem warmen Regen. Was soll man davon halten, wie die Situation bewerten: ein Index eignet sich hervorragend zum Austausch von Wissen zwischen Spielern, zur gemeinsamen Einflussnahme am Markt, oder einfach nur um sich zu unterhalten.

Generell befürworte ich die Bestreben junger AGs sich zusammenzuschließen und gemeinsam den Markt unsicher zu machen. Gerade in der Anfangszeit ist es vorteilhaft ein Forum für seine Fragen und Anmerkungen zu finden – auch außerhalb der gut funktionierenden und hilfreichen Spielergemeinschaft. Jedoch sollte man aufpassen, dass man sich nicht im Klein-Klein verliert. Ein Blick auf die Indexhighscores offenbart: Indizes mit einem oder zwei Mitgliedern, Aktenleichen, die gegründet werden, weil die Namen schön klingen – der Sinn (Austausch und Hilfe) sind jedoch verfehlt. Es sei denn man führt als Autodidakt gerne Monologe.

Mein Aufruf an die verschiedenen Aktiengesellschaften in kleinen Indizes, an Newcomer und alte Hasen: schließt euch einem Index an, überlegt, ob ihr nicht eure Indizes zusammenlegen könnt, wie es der EMX gerade gemacht hat. Wenn wir eine blühende Indexlandschaft haben, in der sich verschiedene Parteien zu Wort melden und ihre verschiedenen Ansichten kundtun, dann wird in meinen Augen das AG-Spiel noch attraktiver, als es jetzt schon ist.

Wettert nicht gegen die „Großen“, werdet selber aktiv. Schließt euch zusammen, tauscht euch aus und knüpft eventuell neue Freundschaften durch das AG-Spiel. Aber bitte nehmt Distanz von der Gründungsinflation neuer Indizes. Mischt erfahrene Spieler und Newcomer und alle werden von dem Wissensaustausch profitieren.

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Avatar

    Mir gefällt der Aufruf!

    Kleiner Zahlen-Fun-Fact dazu…

    Bei derzeit 1544 existenten AGs (inklusive inaktiver, deren in iL etc.) wären 102 Inidizes komplett gefüllt. 109 gibt es aktuell. Selbst abzüglich der laufenden Liquidationsverfahren (102) könnte man gerade 96 komplett füllen.

    1. Avatar

      Dann hätten wir auf jeden Fall ein sehr breites Spektrum. Auch wenn wahrscheinlich auch hier die alte 80/20 Regel gelten wird, sprich: 80% der Aktivität kommt von 20% der Spieler/Indizes, so glaube ich, dass bestimmte personelle Wechsel viel Einfluss nehmen können auf einen Index. Frei nach dem Prinzip: Mentor – Protegé. Alter Hase – Newcomer.

  2. Avatar

    Dem kann ich nur zustimmen!
    Ich wurde von einem Index wo, wenn ich mich richtig erinnere, nur „mein“ Platz frei war aufgenommen.
    Durch die Annahme/Aufnahme habe ich bisher sehr gut Profitiert und viele schöne Gespräche gehabt ^^
    Dies scheint mit bei einem Index mit 2 oder 3 Mitgliedern nicht in der Art möglich zu sein.

    Mfg
    Ps. guter Artikel! schön zu lesen ^^

    1. Avatar

      Vielen Dank! Ja genau davon rede ich. Das ist bei den etablierten Indizes so ja auch Usus. Ich begrüße es natürlich auch, wenn sich Newcomer zusammentun, wie im GENdex. Man muss aber gucken, dass man sich trotzdem die Erfahrung ins Boot holt und Zugang zu dem Wissen über das Spiel erhält.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen