Maggie mayert? MarketMaker!

By | 28. Oktober 2016
Dominik (Herausgeber)

Liebe Leser und Leser,

wir müssen es zugeben, nach den neuesten Enthüllungen haben wir keine Wahl mehr. Das Schmierblatt MarketMaker ist nicht mehr die Nr.1 unter den unfähigen Schmieranten am Markt. Der neue Superstar Maggie, Vorstand der Kranke Kasse, Tochtergesellschaft der Gaunerbank, Schwesterfirma der Amtsgericht AG, Mitglied in der Nippongink&333 Group hat uns doch tatsächlich den Rang abgelaufen.

Mit ihrer neuen Website – Achtung kokettes Wortspiel folgt – „Maggieleaks“ ist ihr dieses Kunststück gelungen. Der erste Artikel ist noch besser unleserlich, als diejenigen die zu Beginn bei The New York Lies – sehr erfolgreich – veröffentlicht wurden. Die Seitenlayoutierung ist noch bewusst zeiteffizienter gestaltet worden und sogar beim Link war ein echter Sparfuchs am Werk.

Doch wir in unserer unendlichen Unfähigkeit finden das super! Denn nun können auch wir endlich auf jemanden herabschauen und dürfen uns auch fühlen wie ein aus dem Pelz fallendes Frettchen, welches umnachtet von der miserablen Qualität der Konkurrenz ist.

Nachdem wir uns in unserer geistigen Bescheidenheit, aber auch mal fühlen durften wie die Reiter auf ihren hohen Rössern, hoffen wir dass Maggie weiterhin Logos gestaltet, wenn es ihr Spaß macht, aber sich die Sache mit dem „Leaken“ vlt. doch nochmal durch den Kopf gehen lässt und Verbesserungen vornimmt, schließlich möchte der MarketMaker auch weiterhin das Opfer des Quartal-Shitstorms sein ;)!

Hoffend, der Oberschmierfink!