Regelwerk

Liebe LeserInnen,

dies ist das offizielle Regelwerk der Seite „MarketMaker“ an das sich sowohl alle Autoren, Redakteure und Administratoren, als auch alle Leser halten müssen.

§1 Aufnahmekriterien

Grundsätzlich kann sich jeder, der das AG Spiel spielt, als Autor bei MarketMaker bewerben. Vorraussetzungen sind eine einigermaßen sicherere Rechtschreibung und eine vernünftige Aktivität

§2 Umgangsformen

Wir legen Wert auf höfliche und nette Umgangsformen und auf einen adäquaten Umgangston. Dieser ist die Basis einer guten Community. Selbstverständlich ist Kritik an einem Beitrag oder an Kommentaren erlaubt und erwünscht, solange diese konstruktiv ist oder zumindest niemand persönlich beleidigt wird.

§3 Unsinnige Kommentare & Werbung

Alle User werden gebeten, keine unsinnigen Kommentare zu verfassen. Das Versenden von Spam-Nachrichten sowie Werbung für andere Internetseiten (außer der AG-Spiel Seite) ist ohne ausdrückliche vorherige Genehmigung von einem Seitenadministrator verboten.

§4 Verbreitung

Die Verbreitung (Nachrichten, Kommentare etc.) pornografischer, beleidigender, rassistischer, gegen geltendes Recht verstoßender oder in sonstiger Form anstößiger Inhalte ist verboten.

(Aus dem AG-Spiel Regelwerk übernommen)

§5 Copyright

Es dürfen auf der „MarketMaker“ Seite weder von den Autoren noch von den Lesern Copyrights in irgendeiner Art verletzt werden.

§6 Sanktionen

Alle User werden gebeten potentielle Regelverstöße umgehend an die Administratoren der Seite zu melden (optimaler Weise via pn im AG-Spiel)

Grundsätzlich werden Spieler 2 Mal bei nachgewiesenen Regelverstößen verwarnt, nach dem 3. Regelverstoß aus der Community ausgeschlossen bzw. ihre zukünftigen Postings konsequent gelöscht.

Diese Regelung gilt nicht bei Verstoß gegen Paragraph 4, bei etwaigen Verstößen ist mit einem sofortigen Ausschluss und möglicherweise auch mit anderen Konsequenzen zu rechnen.

________________________________________________________________________

Die Administratoren behalten sich das Recht vor, das Regelwerk jederzeit abzuändern bzw. bei groben Verstößen auch außerordentliche Sanktionen zu verhängen.