Nintendo ist ein japanischer Konzern der Durchhaltevermögen zeigt. Seit der Wii konnte der Konzern keine großen Erfolge verzeichnen. Auch die Handheld Konsole Nintendo 3DS konnte nur mit einem sehr mäßigen Erfolg überzeugen. Ganz zu schweigen war es mit der Wii U, die an einem schlechten Spiele Line-Up scheiterte. Die Japaner möchten nun wieder gegen Sony und Microsoft konkurrieren.

Im November wurde das Konzept von dem Projekt Nintendo NX erstmalig vorgestellt. Die Konsole möchte mit einem Hybrid Konzept überzeugen. Das Herz der Konsole ist ein Tablet, an dem werden zwei Gamepads angesteckt. Diese zwei Gamepads können mithilfe einer Halterung zu einen Controller zusammengesteckt werden. Das Tablet kann sich mit dem TV verbinden. So kann die Konsole zuhause und unterwegs genutzt werden. Nintendo versucht vergangene Innovationen mit neuen Funktionen sinnvoll unter einen Hut zu bringen. Nintendo Switch

Die Aktie von Nintendo steigt seit März 2015 stetig. In der ersten Woche wurde die neue Konsole laut Marktforschern über 1,5 Millionen weltweit verkauft. Die Wii U hingegen hat im ersten Jahr nur 5 Millionen Verkaufszahlen erreicht. So könnte es ein großer Erfolg werden. Strategisch können die Japaner mit ihrer sehr konservativen Sparpolitik den großen Verlust der letzten Jahren verkraften. Doch noch mehr Pannen dürfte sich der Konzern nicht mehr leisten. Auf der Börse sieht es mittlerweile sehr gut aus. Die Aktie stieg seit 2015 von ca. 80€ auf ca. 220€. Der Rekord betrug 270€. Die glorreiche Zeit von der Wii, bracht die Aktie auf 433€, d0ch dass wird Nintendo wahrscheinlich nie mehr erreichen.

boersedeProfiChart__66595ab076d3cb1f70bfb377699da95a

Rettet sich nun Nintendo aus der Krise, oder wird der aktuelle Nintendo Hype in Kürze sich wieder auflösen? Nun ist eure Meinung gefragt.

Sehen Sie Zukunft in Nintendo?


Bleibt Nintendo auf der Börse stabil?


Gefällt Ihnen das Konzept der Nintendo Switch?

Menü schließen